Veranstaltungstipps

gbs Regionalgruppe Oldenburg/Bremen

eine Auswahl…….TIPPS…..

————

 

Veranstaltung in Bremen am Mittwoch 21.10.15  – 17:00 -19:00 Uhr:

00image6511w3

Flyer unten mit Mausklick vergrößern:

00image767400

gbs Regionalgruppe Oldenburg/Bremen

00image1809141

Noch einmal: Reservierung

Ruf: +49 (0)441. 16464.

Online: https://www.t-ol.de/

 

gbs Regionalgruppe Oldenburg/Bremen

 

————

 00image12

Themen:

–Kirche in den Wechseljahren?
–Tod auf Rezept: Härtere Regeln für Sterbehilfe? – ZDF login mit Ingrid Matthäus-Maier
–Staatsleistungen an Religionsgesellschaften – 28.02.2013
–Dieter Nuhr über Heiligsprechungen und Reliquien
–Kirche kassiert doppelt – Wie viel Geld steht der Kirche zu?
–Was wir über Glauben wissen – Quarks & Co.
–Wie politisch darf die Kirche sein? – Ingrid Matthäus-Maier bei Horizonte
–Kirchliches Arbeitsrecht – Operiert ein katholischer Arzt anders?
–Wie geht es weiter nach dem Tod? – Horizonte mit Jannis Puhlmann (gbs Trier)
–Carsten Frerk: „Verkündigungssendungen sind nicht zeitgemäß“
–Kirche im TV: Wer macht es und wer zahlt? – ZAPP
_________________

screenshot_03

screenshot_04

screenshot_05

screenshot_06

screenshot_08

screenshot_09

screenshot_10

screenshot_11

screenshot_12

screenshot_13

screenshot_14

screenshot_15

*

 gbs Regionalgruppe Oldenburg/Bremen

 

***

*** Vorträge…. Podiumsdiskussion….Einladungen zu Diskussionsrunden……

2014

——–

Podiumsdiskussion

zum Thema

——-

„Wie wollen wir sterben?

Betreuung bis zum Tod oder Beförderung in den Tod?“

——-

04.10. ab 10:30 in der Cafeteria des Pius-Hospitals
Veranstalter ist  KKV – Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung – Ortsgemeinschaft Oldenburg

http://www.keb-ol.de/Appointments/Detail.aspx?id=247733

Unter den Podiumsteilnehmern ist auch ein Vertreter

des Humanistischen Verbandes

gbs Regionalgruppe Oldenburg/Bremen

———–

Einladung

Vortrag am 20.05.2014 um 19:30 Uhr:

Frau Katharina Bode in Oldenburg zum Thema:

———–

” Wahnsinn Massentierhaltung “

———-

Was tun wir uns und den Tieren mit unserem gleichgültigen, ja grausamen Verhalten in der Nahrungsmittelherstellung an? Ist diese Tierhaltung tatsächlich notwendig, um all die Menschen zu ernähren, oder ist diese Argumentation der Nahrungsmittelindustrie nur vorgeschoben, um Gewinne zu machen? Gibt es versteckte Kosten dieser Tierhaltung, die wir am Ende ALLE zu zahlen haben? Und/oder gibt es Auswege, Alternativen?
Dieser und vielen weitere Fragen wollen wir –  in einer sicherlich spannenden und interessanten Diskussion – im Anschluss des Vortrages gemeinsam auf den Grund gehen.

——–

Ort des Vortrages:

———

Oldenburg
HVD-Humanistisches Zentrum Weser-Ems
Donnerschweer Str. 58

 26123 Oldenburg

——–

hier sollten Getränke und evtl. Knabbereien mitgebracht werden,
weil es im Humanistischen Zentrum leider keinen Ausschank gibt.

Gäste sind uns immer willkommen.

_______________________

—    —  —

PS.

Hier noch eine weitere Einladung, die ich im Auftrag des HVD-Oldenburg weitergeben soll.

Am 14.05. 2014 um 19:00 Uhr hält Frau Katharina Bode ihren Vortrag:

———

Vegetarisch leben … Vegan leben… anständig essen?

——–

Ort dieser Veranstaltung ist auch das HVD-Humanistisches Zentrum Weser-Ems,

Donnerschweer Str. 58, 26123 Oldenburg

Auch hier ist eine anschließende Diskussion geplant.

_______________________________

gbs Regionalgruppe Oldenburg/Bremen

2013

*****************
Was sollen wir tun?
Grundzüge einer naturalistischen Ethik
– 45minütiger Vortrag mit anschließender Diskussion –
Die Referentin, Professorin Dr. Ulla Wessels, lehrt an der Universität des Saarlandes Praktische Philosophie: nicht-religiös, systematisch und analytisch.
Ihr neuestes Buch: „DAS GUTE“ wird auch Grundlage des Vortrages sein.
 
Montag den 21. Oktober 2013 um 19:30 Uhr im 
Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5  28195 Bremen
Diesjähriger HVD-Vortrag
*********************

____________________________________________________________

was gibt es ….

……….

ab Mai 2012

……….

Vortrag in Bremen am 25.6. im Haus der Wissenschaft:

„Christlich-abendländische Kultur. Ein Schlagwort zwischen Anspruch und Wirklichkeit“

Rolf Bergmeier über die antiken und arabischen Wurzeln Europas

http://www.giordano-bruno-stiftung.de/termine?action=cal&id=372&tab=cal_single

Interview mit dem Referenten: http://www.heise.de/tp/artikel/36/36880/1.html

weitere Infos siehe “diesseits”

und Infos unter facebook

Haus der Wissenschaft 25.06.2012

________

Ähnliches Thema ……

Einem Mann, der im 15. Jahrhundert auf ein Buch stößt, das den Vorstellungen eines Schöpfers widerspricht, widmet der US-amerikanische Literaturwissenschaftler Stephen Jay Greenblatt sein Werk „Die Wende“. Er wurde dafür mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1740367/

___________________________

2011

…………..

Fernseh-TIPP:

TV-Sendung am 19.09.2011, 21:00 Uhr im Ersten (ARD)


Oh Gott, der Papst kommt – was denkt Deutschland über Benedikts Kirche?

“hartaberfair” mit Frank Plasberg

Teilnehmer der Runde:

Michael Schmidt-Salomon – Jürgen Domian – Larissa Elter – Wolfgang Niedecken – Bruder Paulus

________________________________________________________________

TIPP:

Grenzen der Toleranz – ein Vortrag zur Religionsfreiheit

Vortrag und Diskussion mit dem Philosophen und Humanisten Joachim Kahl  – in Bremen und Osnabrück

Wo: Lagerhalle
Rolandsmauer 26
OsnabrückMi 28. Sep 2011, 20:00
Veranstalter: HVD Osnabrück
http://www.osnabrueck.humanisten.de
Eintritt: k.A.

_______________________

Wo: Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
Bremen – Di 27. Sep 2011, 19:30
Veranstalter: HVD Bremen
http://www.hvd-bremen.de
Eintritt: k.A.

Der Philosoph Dr. Dr. Joachim Kahl wird zum Thema „Grenzen der Toleranz – Laizistische Orientierung im Kampf der Ideen, Kulturen, Religionen“ referieren. Ausgehend vom Konzept eines wertegebundenen und prinzipiengeleiteten Pluralismus, entfaltet Kahl in seinem Vortrag die Idee der Religionsfreiheit in ihrer positiven und negativen Dimension. Er plädiert für eine säkulare Gesellschaft, die nach seiner These allein Gewissens- und Religionsfreiheit garantieren kann.

Kahl trat kurz nach seiner Promotion zum Doktor der Theologie aus der Kirche aus und erregte in den 1960er Jahren Aufsehen mit seiner Publikation „Das Elend des Christentums oder Plädoyer für eine Humanität ohne Gott“. 1975 promovierte er zum Dr. phil. an der Philipps-Universität in Marburg. In seiner Tätigkeit als Philosoph beschäftigt er sich mit Themen der Religionskritik, der Ethik und der Ästhetik.

__________________________________________________________________________

Auf folgende Veranstaltung möchten wir hinweisen:

PFL-Oldenburg: 24.09.11 – 11:00 Uhr
Zusammenschluss konfessionsfreier Menschen
Vortrag über Ziele und Interessen humanistischer Organisationen
von Prof. Dr. Rob Tielman. ehem. Präsident des niederländischen Humanistisch Verbond und der International Humanist and Ethical Union (IHEU)

mehr Infos dazu siehe LINK (Mausklick zum Artikel)

Um 11:00 im Vortragssaal des Kulturzentrums PFL, Peterstr. 3, Oldenburg

Näheres auf der Webseite des HVD – Landesverband Niedersachsen

oder auf dieser Webseite (Mausklick)

_______________________________________________________________________________________

Veranstaltungs-TIPP:

Flüchtlingskrise im Mittelmeer – wie reagieren Deutschland und die EU?
05.07.2011 um 19:00 Uhr

Villa Ichon in Bremen   Raum 5
Referent: Kapitän Stefan Schmidt,
Borderline europe/ Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Mit dem Rettungsschiff ‚Cap Anamur’ bewahrte Kapitän Stefan Schmidt jahrelang Flüchtlinge vor dem Ertrinken auf ihrem Weg nach Europa. Nachdem er 2004 in einer Rettungsaktion 37 Flüchtlinge rettete und ans italienische Festland brachte, wurde er von den dortigen Behörden der ‚Beihilfe zur illegalen Einreise’ angeklagt, in 2009 schließlich freigesprochen. Bei Borderline europe setzt sich Kapitän Schmidt seither für die Dokumentation der Flüchtlingssituation an den EU-Außengrenzen ein.

Ausgerichtet wird die öffentliche Veranstaltung von der Bürger- und Menschenrechtsorganisation Humanistische Union e.V., Landesverband Bremen. Der Eintritt ist frei.
Kontakt: bremen@humanistische-union.de

_________________________________________________________________________________________

Informationsstand (2 Pavillons)
in Bremen

beteiligt: GBS Regionalgruppe OL/HB, HVD Bremen und IBKA Niedersachsen/Bremen,

der HVD Oldenburg unterstützt ideell

am 23.04.2011 – in der Zeit von 10.00 – 16.00 Uhr

in Bremen: Domshof/oberer Bereich (Gesche-Gottfried-Platz) lt. Plan (außerhalb des Wochenmarktgeländes)

_________________________________

Treffen im Februar 2011 von GBS, HVD und IBKA in Oldenburg

Am 9.2.2011 wollen die regionalen Gruppen von HVD, IBKA und GBS zusammenkommen, um sich kennen zu lernen und die Perspektiven für zukünftige Aktionen erkunden.
Der HVD lädt ein: 9.2. um 19:00 Uhr im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, Oldenburg. Raum wird noch bekannt gegeben. Im Anschluss ist um 21:00 Uhr ein Clubraum in der Kneipe „Bei Beppo“ (Auguststraße 57, Oldenburg) reserviert für Leute mit mehr Durchhaltevermögen und/oder Hunger und Durst (im PFL gibt’s keine Bewirtung).

_______________

1. 3. 2011, 19:30:

Vortragssaal PFL in der Peterstr. 3
26121 Oldenburg :

Vortrag von Dr. Carsten Frerk

„Kirchenfinanzierung? Wir zahlen alle!

Eintritt kostenpflichtig 5 Euro,

HVD-Mitglieder 3 Euro

Veranstalter Humanistischer Verband Oldenburg

siehe auch Ankündigung in: Freizeitportal Nordwest-Deutschland

weitere Infos: Denkladen.de

oder Amazon.de

Dr. Carsten Frerk ist Mitglied des Kuratoriums der GBS (Giordano Bruno Stiftung, Stiftung zur Förderung des evolutionären Humanismus).

_______________________

Kommentare deaktiviert für Veranstaltungstipps